Kräuterspaziergang

Kräutererlebnis mit Hanne

Von wegen Unkraut.

Wildkräuter wachsen praktisch überall: auf Wiesen, Feldern, am Wegrand, im Wald und auch im Garten. Sie haben einen hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen und können noch viel mehr…

Im Frühling finden wir die Fitmacher (z.B. Scharbockskraut, Wildkresse, Bärlauch), die entschlacken, entgiften und vertreiben den Winterspeck.
Im Sommer sind es frische Blüten, Blätter und Beeren, die wir zum direkt Essen und zum Trocknen für den Wintervorrat sammeln (Tees und Gewürze).
Im Herbst werden die Samen und Wurzeln geerntet und zum Kochen, Trocknen oder zum Ansetzen von Likören verwendet.
Im Winter ruht die Natur – und wir auch!

Kommt mit mir spazieren.

Kräuterschätze zum Kochen und Kurieren
Mmmmmh lecker! Wildkräuter als Gemüse…
Kräuterbutter, Kräuterbrot, Kräuteressig, Kräuteröl,
als Tee und Gewürz (frisch oder getrocknet) – oder
eine grüne Suppe mit verschiedenen Wildkräutern?

Kräuterschnuppern und Kennenlernen
Wer kennt sie denn heute noch die Wildkräuter?
Diese möchte ich ihnen wieder näher bringen.
Gerne komme ich auch in Kindergärten, Schulen, Altersheime, Vereine und auch privat zu Ihnen nach Hause. Dann bringe ich die Wildkräuter (frisch oder getrocknet) zum Beschnuppern und Kennenlernen einfach mit.

Kräuterspaziergänge mache ich von März bis Juni  2017  ( Montags bis Sonntags ) nach Vereinbarung, wer Lust und Laune hat.

Anfragen per Telefon 07844/7229, Handy 0160/7773080 oder auch per Mail hanne.woehrle@t-online.de möglich.

Egal ob 1 Person oder mehrere Personen, dies spielt keine Rolle…

 

Ich freue mich auf Sie!

Hannelore Hildegard Wöhrle
Heilpflanzen & Kräuterfachfrau

C.-F.-Klotterstraße 10
77866 Rheinau
Tel: 07844 7229
hanne.woehrle@t-online.de

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.